Kategorien

ZEPPELIN – das Musical Weltpremiere in Füssen

Verfasser
Share This

Am 16. Oktober hob es endlich ab: das Musical um den Grafen Zeppelin und seine Starrgerüstluftschiffe der 20er und 30er Jahre.

Mit einem riesigen Staraufgebot präsentierte der Komponist und Musik-Gigant, Ralph Siegel, ein opulentes Werk, das seinesgleichen sucht. In rund vier Stunden mit 35 Liedern wird nicht nur die Lebens- und Leidensgeschichte von Ferdinand Graf von Zeppelin erzählt, sondern auch die Schicksale einiger legendärer Passagiere. Abschluß und Höhepunkt der Reise nach New York im Mai 1937 ist auch im Musical die große Kathastrophe in Lakehurst, als die Hindenburg explodierte.

Das Bühnenbild braucht die Größe der Füssener Musicalbühne, denn es ist mit einem Wort gesagt: gigantisch. 

Die Musik ist gespickt mit Ohrwürmern und der Titelsong „Die Hindenburg“ will einem gar nicht mehr aus dem Kopf gehen. Der Cast bietet alle großen Namen der Musicalwelt auf, die man derzeit in Deutschland finden kann: Uwe Kröger, Kevin Tarte, Matthias Edenborn, Patrick Stanke, Tim Wilhelm, Hannes Steffler, Sigmar Solbach, Josefien Kleverlaan, Tanja Petrasek, Stefanie Gröning und viele andere.

Aber nicht nur die Bühne war bei der Premiere voller Stars, auch im Zuschauerraum tummelten sich illustre Gäste aus ganz Deutschland: Wolfgang Bosbach, Katja Ebstein, Harold Faltermeyer, Michael Holm, Anna Maria Kaufmann, Helmut Markwort, Penny McLean, Carolin Reiber, Günther Sigl (Spider Murphy Gang), Dagmar Wöhrl und viel mehr. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hielt eine Begrüßungsrede und freute sich, dass an diesem Abend nicht Berlin, sondern Füssen in Bayern der Mittelpunkt der Kultur war.

Bei der Aftershow-Party spielte eine Big-Band auf und alle Künstler kamen und mischten sich unter die prominente Gesellschaft.

Es war ein großartiger Abend, ein eindrucksvolles Musical und ein unvergessliches Erlebnis.